Was ist klinische Hypnose?!

Erstellt am:
Hypnose ist ein sehr altes therapeutisches Verfahren und gleichzeitig eine moderne, wissenschaftlich gesicherte Heilmethode.

Der Patient wird hierbei in eine Trance geführt, um Zugang zu seinen unbewussten Ressourcen zu bekommen.

Dabei ist der Klient niemals "passiver Ausgelieferter" wie in den sogenannten Hypnose-Shows, sondern er steuert den Tranceprozess in Form von inneren Bildern, unbewussten Stärken und vergessenen Ressourcen aktiv mit.

Anwendungsbereiche und Indikation:
- Chronische Schmerzen und Schmerzbewältigung
- Somatoforme Störungen (z.B. Reizdarm-Syndrom, Rückenschmerzen)
- Migräne
- Allergien
- Depression und Burnout-Syndrom
- Ängste und Phobien
- Tinnitus

- Stressbewältigung, Regeneration und Entspannung
- Selbsthypnose
- Leistungssteigerung im Sport
- Steigerung der Konzentrationsleistung
- Steigerung des Selbstvertrauens

- während der Geburt zur Entspannung und Schmerzbewältigung