Univ.-Prof. Dr. Dr. Jürgen Beckmann

Qualifikationen

Lehrstuhlinhaber Sportpsychologie an der Technischen Universität München
Begründer der systematischen sportpsychologischen Betreuung
Entwicklung der Gebührenordnung für sportpsychologische Betreuung (GOSP)
Mitglied der Expertendatenbank des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp, approbierter Sportpsychologe)
Supervisor (asp)
Klinische Hypnose
Krisenintervention im Beratungskontext (BRK)
A-Trainer-Lizenz Alpiner Skisport
C-Trainer-Lizenz Kanurennsport

Berufliche Laufbahn

seit 2006: Univ.-Professor an der Technischen Universtität München, Lehrstuhlinhaber Sportpsychologie
1997-2006: Univ.-Professor für Sportpsychologie an der Universität Potsdam
1993: Visiting Scholar am Center for Complex Systems der Florida Atlantic University, Boca Raton, USA
1990-1995: Heisenberg Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1992: Dr. habil. an der Ludwig-Maximilans-Universität, München
1987: Habilitation mit venia legendi für Psychologie Mannheim
1984-1990: Projektleiter am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung München
1984: Jungwissenschaftlerpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
1984: Promotion in Psychologie an der Universität Mannheim
2005-2009: 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp)

Schlüsselpublikationen der vergangenen 10 Jahre

Beckmann, J.: Mentales Training im Golf. Balingen: Spitta-Verlag, 2015.
Beckmann J, Elbe A: Sport Psychological Interventions in Competitive Sports. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 2015.
Gröpel P, Baumeister RF, Beckmann J: Action vs. state orientation and self-control performance after depletion. Personality and Social Psychology Bulletin. 2014; 40(4): 476-487.
Nixdorf I, Frank R, Hautzinger M, Beckmann J: Prevalence of Depressive Symptoms and Correlating Variables among German Elite Athletes. Journal of Clinical Sport Psychology. 2013; 7(4): 313-326.
Beckmann J, Gröpel P, Ehrlenspiel F: Preventing motor skill failure through hemisphere-specific priming: Cases from choking under pressure. Journal of Experimental Psychology: General. 2013; 142: 679-691.
Beckmann, J, Elbe, A.: „Praxis der Sportpsychologie im Wettkampf- und Leistungssport“. Balingen: Spitta-Verlag (2. Aufl.), 2011.
Beckmann J, Kellmann M (Hrsg): Enzyklopädie der Psychologie: Sportpsychologie Bd.2: Anwendungsfelder.Göttingen: Hogrefe, 2008.
Beckmann J, Kellmann M: “Self-regulation and recovery: Approaching an understanding of the process of recovery from stress”. Psychological Reports. 2004; 95: 1135-1153.